Bild Moritzburg

Das Jagd- und Lustschloß Moritzburg wurde in den Jahren 1723 bis 1736 von Pöppelmann und Longuelune erbaut. Es erstrahlt in den Farben des sächsischen Barock: Oker und Weiß. Das Kunstwerk steigt mitten einer Teichanlage heraus. Mit seiner Ausstattung zählt es zu den bemerkenswerten Barock-Museen Europas. Im Schloss befindet sich eine Sammlung des Kunsthandwerkes des 18. Jahrhunderts, sowie eine Geweihsammlung.

Zurück zum Lageplan